Start / Press
Facebook Logo

Press

Bären in der Stadt

Bären in der Stadt

Mit der "Kuh-Kultur" wurde die Idee in Zürich geboren. Hunderte, von Künstlern bunt gestaltete Kühe schmückten damals die Züricher Innenstadt. Es folgten Chicago und New York mit der "Cow Parade". Im Jahr 2000 beim "Toronto Moose" waren es Elche und in Saarbrücken beeindruckten anlässlich der Millenniumsfeier Löwen. Berlin tritt selbstverständlich mit Bären in den weltweiten Wettbewerb um Kreativität und Fröhlichkeit.

Zwei Meter groß und 45 Kilogramm schwer sind die "Buddy-Bären", die ab Juni 2001 dem Berliner Stadtbild ein neues Gesicht geben sollen. Drei Bärentypen sind von Berliner Künstlern aus witterungsbeständigem Kunststoff gestaltet worden. Hunderte von ihnen sollen im Laufe des Jahres bunt bemalt zu sehen sein.

"Wir bieten Handel, Industrie und Dienstleistungsunternehmen die Möglichkeit, sich an der Aktion zu beteiligen. In der künstlerischen Gestaltung ist jedes Unternehmen frei, lediglich politische Aussagen und Werbebotschaften sind ausgeschlossen", erläutert Dr. Klaus Herlitz, Initiator der "Buddy Bär Berlin Show 2001.

Mehr als 80 Unternehmen, darunter das KaDeWe, Wertheim, Nike Town aber auch Hotels wie z.B. das Steigenberger, InterContinental, Estrel und Four Seasons haben ihre Teilnahme bereits erklärt, ebenso wie die Deutsche Bahn AG, die Messe AG, Gegenbauer, ALBA und die BSR. Letztere stellt die Logistik, um die Bären zu den gestaltenden Künstlern und später an ihre Standorte zu transportieren.

Nach Ablauf des "bärigen" Jahrs werden Unikate zugunsten karitativer Organisationen für Berliner Kinder versteigert.

Buddy Bär Berlin GmbH
Friedrichstraße 200
Checkpoint Charlie
10117 Berlin
Tel.: 030/22 33 32 09
Fax.: 030/22 33 35 70
 
Ein Bärenrohling kostet 2.980,- DM zzgl. MwSt.

 
 

© 2019 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint