Start / Press
Facebook Logo

Press

Botschafter des Friedens reisten mit DB Schenker nach Nordkorea

(Frankfurt, 3. Dezember 2008)  Mit Unterstützung der Schenker Deutschland AG realisierte die United Buddy Bears-Initiative erstmals eine für jedermann zugängliche internationale Ausstellung in Nordkorea. Die Initiative wirbt mit ihren Bären weltweit für Frieden, Toleranz und Verständnis zwischen den Nationen, Kulturen und Religionen. Zu diesem Zweck beförderten Logistikexperten von DB Schenker 18 lebensgroße bunte Bärenplastiken in das von der Außenwelt weitgehend abgeschottete Land. Als einer der ersten internationalen Logistikdienstleister schaffte es DB Schenker, Container nach Nordkorea zu bekommen.

In Abstimmung mit der Initiative sorgten Mitarbeiter der Schenker Deutschland AG für den reibungslosen Ablauf der komplizierten Zollvorgänge. In speziellen Überseecontainern der United Buddy Bears-Initiative verpackt, wurden die insgesamt 5.560 Kilogramm schweren Exponate zunächst im Direktverkehr von Stuttgart nach Le Havre befördert. Von dort ging es per Seefracht über 20.000 Kilometer weiter in den Nordosten Chinas. Mitarbeiter der Schenker China Ltd. organisierten in der Hafenstadt Dalian den Umschlag der Kunstwerke auf ein Schiff, das sie nach Namp’o, einer Hafenstadt an der Westküste Nordkoreas, brachte.

Unter Federführung der Deutschen Botschaft in Nordkorea gelangten die Bären schließlich nach Pjöngjang. „Wir haben schon zahlreiche Ausstellungen der United Buddy Bears-Initiative begleitet. Die Abwicklung aller Logistikprozesse in die Volksrepublik Korea hat uns aber vor ganz besondere Herausforderungen gestellt“, erklärte Michael Korn, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und verantwortlich für die Ressorts Luft-/Seefracht und Messen/Spezialverkehre.

DB Schenker News, 03.12.2008

http://www.schenker.de/deutsch/news/newsOrdner/2008_12/piBuddybears.html

 
 

© 2019 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint