Start / Press
Facebook Logo

Press

Der Buddy Bär nimmt Platz

Der Buddy Bär aus Berlin feiert in Shanghai, Tokio und Istanbul international Erfolg. Mit der Präsentation des Kreises der „United Buddy Bears" in den Berliner Partnerstädten ist eine viel beachtete Geste der Sympathie gelungen. Jetzt soll der Bär an seinen Ausgangspunkt nach Berlin, genauer nach Charlottenburg, zurückkehren.

Gemeinsam mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf wollen die Buddy Bär Berlin GmbH, die Wall AG, die DIFA und weitere Partner das Jubiläum „300 Jahre Charlottenburg" mit einer Neuauflage des Bären feiern. Dazu wurde ein neuer, sitzender Bär entwickelt, der im Sommer des Jubiläumsjahres an möglichst vielen Orten im Bezirk Platz nehmen wird. Wie beim Start vor drei Jahren sollen die Bären-Skulpturen von
Unternehmen zum Preis von 1780 € erworben und künstlerisch gestaltet im öffentlichen Straßenraum aufgestellt werden. Nach dem Ende des Jubiläumsjahres sollen die Bären dann zugunsten hilfsbedürftiger Kinder versteigert werden. Die Charlottenburger Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen unterstützt und begrüßt diese Public-Private-Partnership als zusätzliche Attraktion in der City West. Die Initiatoren um Klaus Herlitz hoffen, 80 bis 100 Unternehmen zu gewinnen, die den sitzenden Bären in Wartehallen der Wall AG oder auf eigens angefertigten Podesten platzieren und so seiner Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzufügen. Ein Schwerpunkt der Präsentation wird sicherlich am Kurfürstendamm und Umgebung liegen. Das Bezirksamt hat zugesagt, die Sondergenehmigungen für die Nutzung öffentlichen Straßenlandes für die Dauer des Jubiläumsjahres problemlos zu erteilen. www.united-buddy-bears.com

Sie

 
 

© 2020 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint