старт / пресса
Facebook Logo

пресса

Gut gebrüllt

Nachdem die „Buddy Bears" in ihrer Heimatstadt so einen großen Erfolg hatten, wurden sie sogar auf Welttournee geschickt! Mehr als 140 Künstler aus aller Welt bemalten dafür jeweils einen Bären. Jeder Bär vertritt ein Land. Da gibt es den deutschen Bären, der in Schwarz-Rot-Gold bemalt und mit alten DM-Banknoten beklebt ist.

Der französische Bär zeigt Symbole seines Heimatlandes wie zum Beispiel den Eiffelturm. Der Bär aus Südafrika hat Löwen, Antilopen und Zebras auf seinem Bauch. Der Bär, der das afrikanische Land Angola vertritt, ist bemalt mit bunten Urwaldsymbolen ... Hand in Hand, oder besser gesagt Tatze in Tatze, stehen die bärigen Kunstwerke an öffentlichen Plätzen und können bestaunt werden.

Fast auf jedem Kontinent waren die Bären mittlerweile schon zu sehen, unter anderem in Wien, Hongkong, Tokio ... ja sogar bis nach Australien schafften es die „Buddy Bears". Diesen November werden einige der Bären versteigert. Der Erlös kommt dem Projekt „Schulen für Afrika" des Kinderhilfswerks UNICEF zugute. Angeregt von diesem Erfolg zogen auch andere Städte nach und siedelten an öffentlichen Plätzen von Künstlern bemalte Tiere an. In München zum Beispiel „brüllt" an vielen Straßenecken der Löwe, das Wappentier Bayerns.

 

 
 

© 2019 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint