старт / пресса
Facebook Logo

пресса

Buddy Bär erinnert an das Elend auf dieser Welt

Er ist zwei Meter groß, grün und ganz neu in Norderstedt: Buddy Bär ist|Unicef-Botschafter. Er steht an der Regentrude auf dem Rathausmarkt. "Er soll die Norderstedter daran erinnern, daß es vielen Kindern auf der Welt nicht gut geht. Und wer will, darf natürlich gern für das internationale Kinderhilfswerk spenden", sagte Stadtpräsidentin Charlotte Paschen, die den Neu-Norderstedter zusammen mit dem Bund der Selbständigen (BDS) begrüßte. "Es ist der Eigeninitiative unserer Mitglieder zu verdanken, daß Buddy Bär|jetzt auch in Norderstedt eine Heimat gefunden hat", sagt BDS-Chef Helmut Münster. Weltweit sind 678 Buddys im Einsatz für die internationale Kinderhilfe. Die Idee hatte der Schauspieler und Unicef-Botschafter Sir Peter Ustinov. "Und wir wollten natürlcih nicht hinter Tokio, London oder Singapur zurückstehen", sagt Münster schelmisch. Ein Vierteljahr soll der Bär vor dem Rathaus stehen. Der neue Standort steht noch nicht fest, aber: Buddy bleibt in jedem Fall in Norderstedt.

 
 

© 2020 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint