старт / пресса
Facebook Logo

пресса

Für UNICEF: Saxe enthüllte Buddy-Bären in der Königpassage

Für UNICEF:
Saxe enthüllte Buddy-Bären in der Königpassage

Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe hat am Samstagmittag in der Königpassage einen Buddy-Bären enthüllt. Dieser Buddy-Bär ist ein Botschafter für Frieden und Toleranz im Lübecker UNICEF-Jahr 2007.

Der Bär ist, wie alle anderen Buddy Bears, zunächst einmal groß, er ist bunt und er ist ein Botschafter! Denn unter dem Motto „wir müssen uns besser kennenlernen, … dann können wir uns besser verstehen, mehr vertrauen und besser zusammen leben“ wurde die weltweite Aktion „United Buddy Bears“, die Kunst der Toleranz oder auf Englisch, The Art of Tolerance, ins Leben gerufen. Bisher haben 142 Länder der Erde - von Afghanistan bis zu den Vereinten Arabischen Emiraten - ihren eigenen Buddy Bären von einem Künstler seines Mutterlandes gestaltet.

Als erstes deutsches Bundesland hat Schleswig-Holstein seit kurzem seinen eigenen Buddy-Bären, der als Botschafter des Landes für die weltweite Offenheit und Toleranz wirbt. Die Künstlerin Renate Brinckmann-Eisenmann übernahm die Aufgabe, den schleswig-holsteinischen Bären zu gestalten und enthüllte gemeinsam mit dem Bürgermeister am Mittag den Buddy-Bären. Eingerahmt wurde die Veranstaltung von einer Kinder-Turngruppe, die mehrere Vorführungen in der Königspassage gab.

Im Rahmen der Lübecker UNICEF Städtepartnerschaft wurde nun der riesige Schleswig-Holstein Bär, immerhin 2,20 Meter hoch und 125 kg schwer, am Sonnabend um 12 Uhr während einer feierlichen Enthüllungsaktion mit dem Bürgermeister der Hansestadt Lübeck in der Königpassage (der Buddy Bär steht im Bereich der Rolltreppe zum Untergeschoß) der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr noch - dieser Bär hat es in sich: Symbolisch trägt er in der aufgemalten Flaschenpost einen Brief an die Welt, der auch als „echter“ Brief für alle zugänglich ist.

Der Bär wird nach der Enthüllung eine Woche lang in der Königpassage zu sehen sein, ehe er im Anschluss im Landeshaus Schleswig Holstein ein neues Zuhause beim Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen bekommt.

Während der Präsentation des Bären in der Einkaufspassage wurde Geld für UNICEF gesammelt. Übrigens - aktuell (alle Einzahlungen bis einschließlich Donnerstag, 3. Mai berücksichtigt) weist das Sonderkonto 222 222 2 bei der Sparkasse zu Lübeck, BLZ 230 501 01, exakt 43.698,58 Euro aus.

Presseamt / red

 
 

© 2020 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint