старт / пресса
Facebook Logo

пресса

Polizei befreit entführten Buddy-Bären

TIERISCHER TÜRSTEHER
Polizei befreit entführten Buddy-Bären

Mitte - Ein niedlicher Buddy-Bär in Geisel-Haft! Wer so ein treues Berlin-Maskottchen entführt, kann kein guter Mensch sein. Und bequem war's für den armen Bären sicher auch nicht, so unsanft im Einkaufswagen rumgeschoben zu werden. Mitten in der Nacht, bei dieser klirrenden Kälte. Ist doch gemein!

Na gut, sein Bären-Job als Türsteher vor einer Disco war vielleicht auch nicht das Gelbe vom Ei. Immer diese Betrunkenen, die ihm vor den dicken Bären-Bauch torkelten ... Aber die Tierbefreiungs-Aktion dieser Disco-Besucher (32, 34) konnte dem weißen Buddy-Bären auch nicht recht sein. Gegen 4.20 Uhr verfrachteten sie den Plastik-Riesen in einen herrenlosen Einkaufswagen - und entführten ihn einfach!

Das Diebes-Duo verschleppte den entsetzten Buddy-Bären von der Köpenicker Straße bis zur Rüdersdorfer Straße. Aber dort wartete schon das Spezialkommando in Form einer Polizeistreife. "Bär her!", forderten die Beamten. Und sie ließen sich auch nicht beirren, als die Diebe behaupteten, sie hätten ihn bloß bei einer Tombola gewonnen.

Die bärige Plastik-Geisel war dann auch wirklich heilfroh, als die Polizisten den Einkaufswagen mitsamt ihr selbst an sich rissen und 1200 Meter zur Wache schoben. Da war es wenigstens warm! Und klare Sache: Den fiesen Dieben blüht jetzt eine saftige Anzeige.

MOW

 
 

© 2020 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint