старт / пресса
Facebook Logo

пресса

Was macht der Bär vorm Hotel?

Berliner Maler kreierte neue Kunst für die Friedrichstraße
Was macht der Bär vorm Hotel?

Eine bärige Aussicht auf die Friedrichstraße hat der neue Buddy Bär. Seine etwas andere Taufe fand gestern im Top-Hotel "Westin Grand Berlin" an der Friedrichstraße statt.

Bären-Pate ist der Berliner Maler und Bildhauer Klaus von Gratkowski (47). Seinem Patenkind hat er den Namen Friedrich gegeben. Kein Zufall. Schließlich soll der adrett gekleidete Bär ab 20. Juni vor dem Hotel stehen. Der Künstler hat dem Bären einen schwarzen Anzug und darüber einen roten Mantel aufgemalt. Ganz im Stil der Wagenmeisteruniform des Hotels. "Einfach war das nicht. Ich konnte die Rundungen vorher schlecht einschätzen", gesteht der Maler. Aber nach vier Tagen war das Werk dann vollbracht. Der 49 Kilo schwere, aus Hartpolyester gegossene Bär steht nun fix und fertig auf allen Vieren. Zuwachs für die berlinweite Buddy-Bär-Aktion, bei der mehrere hundert künstlerisch gestaltete Bären das Stadtbild bestimmen sollen.

Buddy Bär Friedrich haben wir einem Trick zu verdanken. "Meine Frau hat mich für dieses Projekt angemeldet, ohne dass ich davon wusste", erzählt Klaus von Gratkowski. Danke!

Juliane Schmid

 
 

© 2019 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint