Start / Press
Facebook Logo

Press

Buddy-Bar als Friedenssymbol - Ehrenplatz am Kaserneneingang

Kladow. Die Soldaten des Lazarettregiments 31 haben einen neuen Kameraden. Der ist allerdings weniger beweglich als die Sanitäter, die häufig im Auslandseinsatz unterwegs sind. Steht doch „Kamerad Buddy-Bär" fest verankert in der Blücher-Kaserne an der Sakrower Landstraße 90. Enthüllt wurde der Bär jetzt von Oberfeldarzt Jörg Hillebrandt, Kommandeur des Lazarettregiments 31, und Bürgermeister Konrad Birkholz (CDU). Am Eingang zur Kaserne symbolisiert er die Verbundenheit des Regiments mit der Hauptstadt und dem Patenbezirk Spandau. „Für unser Regiment ist dieser Buddy-Bär ein Symbol für Frieden, Toleranz und Völkerverständigung", sagt Oberstleutnant Heinz Beier, stellvertretender Kommandeur in der Kaserne. Der „Lazarett-Bär" erinnert an die Idee aus dem Jahr 2002, als 120 Buddy-Bären von Künstlern aus verschiedenen Ländern gestaltet wurden. „Kamerad Buddy-Bär", der mit einer Schärpe, die das Symbol des Lazarettregiments trägt geschmückt ist, wurde mit Spenden von Spandauern gekauft. Den Rest legten Soldaten drauf.

 
 

© 2020 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint