Start / Presse
Facebook Logo

Pressespiegel

United Buddy Bears - The Art of Tolerance

Auf ihrer Welttournee geht die Ausstellung der „United Buddy Bears“ von Kairo weiter nach Jerusalem, wo sie – auf Initiative der Stadtverwaltung - auf dem Safra Square, direkt vor dem Rathaus, in einem großen Kreis aufgebaut wird. Hand in Hand werden die 138 „United Buddy Bears“ dort vom 1.-29. August 2007 präsentiert.

 

Grußworte der israelische Aussenministerin Tzipi Livni: Download Symbol( pdf ), und des deutschen Bundesministers des Auswärtigen Dr. Frank-Walter Steinmeier ( Download Symbolpdf )

 

 

Ihre Mission ist es, für Toleranz und Völkerverständigung zu werben. Jede der 2 m großen Bärenskulpturen trägt statt des zotteligen Bärenfells ein von Künstlern für ihr jeweiliges Heimatland gestaltetes farbenfrohes Äußeres. Jeder Bär ist ein Botschafter seines Landes, und wer einmal die Reihe der Weitgereisten umrundet, macht symbolisch eine Reise um den Erdball.

 

Es ist eine große Ehre für das völkerverbindende Projekt, dass Iris Berben sich bereiterklärt hat, die Schirmherrschaft von deutscher Seite bei der Ausstellung der „United Buddy Bears“ in Jerusalem zu übernehmen. Die Schauspielerin Iris Berben wurde - neben vielen anderen Ehrungen - für ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse sowie dem Leo-Baeck-Preis, der höchsten Auszeichnung des Zentralrates der Juden in Deutschland, ausgezeichnet.

 

 

 

Links zum Thema

 

# united-buddy-bears deutschenglish

www.united-buddy-bears.com

 
 

© 2021 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Datenschutz
Impressum