Start / Presse
Facebook Logo

Pressespiegel

Buddy Bears im Hauptbahnhof

Für Toleranz und ein friedliches Miteinander werben die UNITED BUDDY BEARS vom 28. November bis zum 14. April 2010 im Berliner U-Bahnhof Hauptbahnhof. Das Motto der Ausstellung: „Wir müssen uns besser kennenlernen...,  dann können wir uns besser verstehen, mehr vertrauen und besser zusammenleben“
Feierlich eröffnet wird "United Buddy Bears - The Art of Tolerance" am 28. November 2009 um 11:00 Uhr. Jeder einzelne der 144 bunten Bären repräsentiert ein von den Vereinten Nationen anerkanntes Land und wurde von einem dort ansässigen Künstler gestaltet. Jeder Künstler vermittelt die ihm wichtigen Besonderheiten seines Heimatlandes - der dort lebenden Menschen, ihrer Kunst und Kultur, der Geschichte. Dies macht die UNITED BUDDY BEARS zu einem Spiegel der Vielfalt der Kulturen. Die Ausstellung wird gemeinsam von der BVG und der Buddy Bär Berlin GmbH veranstaltet.
 
Das Projekt der Buddy Bären wurde im Jahre 2002 von Eva und Dr. Klaus Herlitz ins Leben gerufen. Nach 17 Ausstellungen mit über 20 Mio. Besuchern auf allen fünf Kontinenten (u. a. in Hongkong, Istanbul, Tokio, Seoul, Sydney, Wien, Kairo, Jerusalem, Warschau, Stuttgart, Pjöngjang, Buenos Aires und Montevideo) sind die United Buddy Bears zu einem Symbol Berlins geworden.

http://www.sei.berlin.de/live-dabei/news/einzelansicht/artikel/buddy-bears-am-hauptbahnhof/?tx_ttnews[backPid]=5&cHash=f066d43a46

 

 
 

© 2020 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Datenschutz
Impressum