Start / Press
Facebook Logo

Press

Wasserburg heißt die ersten Bären willkommen

100 Bärenskulpturen bereichern vom 24.August bis 13.September die Wasserburger Halbinsel. Schließlich steht die Feier des 1225-jährigen Bestehens der Gemeinde unter dem Motto "Gemeinsam bärenstark". Die ersten Vertreter sind bereits nach Wasserburg gereist.

Die Bären repräsentieren viele Länder, die von den Vereinten Nationen anerkannt sind. Sie werden einige Wochen auf der Wasserburger Halbinsel friedlich Hand in Hand in einem großen Kreis stehen und für Toleranz und Verständigung zwischen den Völkern, Kulturen und Religionen werben.
Vor kurzem sind die ersten bärigen Besucher in Wasserburg eingetroffen und wurden von Bürgermeister Thomas Eigstler, Ortsheimatspfleger Friedolin Altweck und den beiden Initiatoren der Bärenparade, Klaus Gierer und Andreas Zürn, vor dem Wasserburger Rathaus empfangen. Zwischen die farbenfrohen Gesellen hat sich ein blasser Vertreter gesellt. Er soll nach Ende der Ausstellung als Erinnerung in Wasserburg bleiben.
Fridolin Altweck wird Meister Petz ein unverwechselbares Farbenkleid verpassen - erste Entwürfe hat der Ortsheimatpfleger bereits angefertigt. Im Mai soll er dann der Öffentlichkeit präsentiert werden. Damit der Wasserburger Bär auch einen Namen erhält, rufen Klaus Gierer und Andreas Zürn zu einem Namenswettbewerb auf. Wer eine Idee hat, wie der Geselle heißen soll, darf dies gerne der Gemeindeverwaltung Wasserburg unter Telefon (0 83 82) 9 85 30 oder per E-Mail: gemeinde(at)wasserburg-bodensee.de, mitteilen. Die besten Ideen werden im Arbeitskreis "1225 Jahre Wasserburg" gesammelt - am Ende entscheidet das Los. Der Gewinner erhält eine Jahreseintrittskarte für das Wasserburger Schwimmbad Aquamarin.
52 Bären sind noch zu haben
Weil die Initiatoren der Bärenparade mithilfe der Bären viele Spenden für die Bürgerstiftung zusammenbekommen wollen, gibt es noch immer die Möglichkeit, Patenschaften für einzelne Bären zu übernehmen. 48 von 100 Bären haben bereits Paten - die restlichen 52 sind noch zu haben. Wer sich dafür interessiert, Bärenpapa oder -mama zu werden, findet weitere Informationen auf der Homepage der Gemeinde Wasserburg unter der Internetadresse www. wasserburg-bodensee.de.

http://www.szon.de/lokales/lindau/region/200904220015.html

 
 

© 2021 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Privacy notice
Imprint