Start / United Buddy Bears / World Tour / Berlin 2002
Facebook Logo

Grußwort des Bundesministers des Auswärtigen Joschka Fischer. 20.06.2002

Ich freue mich über die schöne Idee, Bären in das Werben um Toleranz und Verständigung einzubeziehen. Jedes Land hat seine eigene Kultur, Geschichte und Eigenarten - jeder Bär hat seinen Künstler, seinen Stil, seinen eigenen Ausdruck. Nimmt man sie alle in ihrem Kreis zusammen, sind sie ein eindrucksvolles Kunstwerk und zugleich ein Symbol für den kulturellen Reichtum unserer einen Welt, die durch friedliches Zusammenleben sehr viel mehr sein kann als nur die Summe ihrer Teile.

Grußwort des Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit. 20.06.2002

In Berlin leben Menschen aus über 100 Staaten, die sich in der deutschen Hauptstadt durch eine Botschaft vertreten lassen. Für jedes dieser Länder steht einer der aufrecht stehenden Buddy-Bären, Hand in Hand, und auf gleicher Augenhöhe. Sie symbolisieren die Weltoffenheit und den internationalen Charakter der Stadt, sie stehen aber auch für das traditionelle Wappentier Berlins.

Alle diese 125 Bären sind individuell von Künstlern gestaltet. Jeder, der in dieser Stadt lebt, kann seine individuelle Eigenart und kulturelle Identität erhalten, wenn er vorbehaltlos auf dem Boden des Grundgesetzes steht und die unserem Gemeinwesen zugrunde liegenden Werte akzeptiert.

Natürlich sind die vereinigten Buddy-Bären prominent aufgestellt, in einer Freilichtgalerie, nicht weit vom Brandenburger Tor. Da gehören sie auch hin, in die „gute Stube Berlins“, als Symbol der Stadt und ihrer internationalen Beziehungen.

 
 

© 2019 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Datenschutz
Impressum