Start / United Buddy Bears / United Buddy Bears Show / United Buddy Bears Show
Facebook Logo

UNITED BUDDY BEARS SHOW - Riga 2018

Mosambik

ausklappen Künstler: Livio de Morais
einklappen Interpretation
Meinem Bären habe ich den Namen Mutter Makonde gegeben. Dies soll eine Hommage an die berühmten Skulpturen der Makonde sein (Volk aus dem Norden Mosambiks).
Mein gewähltes Thema: Die These Leo Frobenius bei „Vorübergehende Riten".
Meine Botschaft: das Leben, der Frieden, die Toleranz und die Freiheit.
Die vorübergehenden Riten: die Geburt, die Initiation, die Fruchtbarkeit und das Leben im Jenseits. Diese Aspekte beherrschen meine Gestaltung der Bären in Gestalt der Frau-Mutter und in ihrer urwüchsigen Maske. Mutter Makonde hat geschlossene Augen (Vergeistigung) und ist schwanger. Der Fötus entwickelt sich bis zum Stillalter. Ihre Arme zeigen auch die Fruchtbarkeit in der Gestalt der Vögel. Auf ihrem Rücken ruht sich das Kind aus. Hier wird die Erinnerung an die Kinderrechte bzw. Menschenrechte wachgerufen.
Die dominante Farbe ist Ocker: Symbole für das Leben auf Erden.
Lívio de Morais

Sponsor: Honorarkonsul Siegfried Lingel, Republik Mosambik und Merkur Bank KGaA, München

Fotostrecke (13 Bilder). Klicken Sie auf ein Bild.
 
 

© 2019 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Eva und Dr. Klaus Herlitz

Datenschutz
Impressum