Die United Buddy Bears

Die Kunst der Toleranz

United Buddy Bears auf Welttournee in Helsinki
Bildinfo
United Buddy Bears auf Welttournee in Helsinki

Eine Idee auf Welttournee

"Wir müssen uns besser kennenlernen, ...
... dann können wir uns besser verstehen,
mehr vertrauen und besser zusammenleben."

Unter diesem Motto werben die UNITED BUDDY BEARS auf ihrer Welttournee für ein friedliches Zusammenleben. Die rund 140 Buddy Bären (jeder 2 m groß) repräsentieren ebenso viele Mitglieder der Vereinten Nationen.

Seit ihrer ersten Ausstellung 2002 in Berlin haben weltweit bereits über 40 Millionen Besucher die Bären und ihre Botschaft von Frieden und Völkerverständigung bewundern können.

Kunst und Kultur

Jeder Buddy Bär wurde individuell von einem Künstler des jeweiligen Landes gestaltet. So ist ein einzigartiges Gesamtkunstwerk entstanden. Die Stilrichtungen der internationalen Künstler verbinden und verbreiten Lebensfreude. Durch die vielfältige, landestypische Gestaltung der Bären erlebt der Besucher eine Reise um den Erdball.

Die Botschaft

Die Buddy Bären stehen „Hand in Hand“ zusammen und symbolisieren die Vision einer zukünftig friedlichen Welt. Dabei steht jeder Bär für die Menschen der Länder und deren Kultur, jedoch nicht für politische Systeme.

Charity

Buddy-Bär-Aktivitäten und Hilfe für notleidende Kinder sind eine unzertrennliche Einheit. Durch Spenden und Versteigerungen von Buddy Bären konnten bislang mehr als 2.5 Mio. Euro für UNICEF und lokale Kinderhilfsorganisationen generiert werden.

Aktuelle Ausstellung

im Tierpark Berlin vom 2. Juli 2020 bis Sommer 2022

Letzte Ausstellung

Guatemala - Antigua: 25. April bis 12. Mai 2019 und Guatemala Stadt: 17. May bis 2. Juni 2019