Start / Charity / Aktuelle Versteigerung
Facebook Logo

Über den Künstler

Gjongecaj (* 6. April 1955 in Albanien) ist ein albanisch-deutscher Künstler.
Er studierte Kunst an der Kunstakademie in Tirana. Gjongecaj hat Wandmalerei studiert und in Albanien über 13 Wandbilder gemalt. Das größte ist im Historischen Museum Tropoja zu sehen; es misst 9x4 m.
1991 übersiedelte er nach Deutschland und lebte dort bis 2008 in verschieden Städten, darunter Berlin, Hamburg, Köln, Oldenburg und Karlsruhe.
2002 und 2003 vertrat Gjongecaj Albanien bei der Ausstellung „Kreis der Toleranz“ mit zwei bemalten Bären.
Seit 2007 ist er deutscher Staatsbürger. 2008 ging er nach Albanien in seinen Geburtsort und arbeitet dort an dem öffentlichen Gymnasium „Asim Vokshi“ in Bajram Curri als Kunstlehrer.


Über "Sonnenrad"

Mein Bär: dargestellt mit goldenen, blauweißen Turmwolken als Symbol für die Liebe des albanischen Volkes zu seinen Mitmenschen; gekrönt durch Taten in unserer Zeit: "Mutter Theresa - sie zeigte uns erneut den richtigen Weg!"

Die Ilyrer, die Vorfahren der Albaner haben vor ca. 5300 Jahren das Rad erfunden. Hier habe ich die ursprüngliche ilyrisch-albanische Idee des „architektonischen Kreises“ genutzt, tatsächlich und im übertragenen Sinne. Man sollte so einen Kreis in jeder Hauptstadt bauen. Die Strahlen, die vom Kreis ausgehen, haben immer eine ähnliche Bedeutung: Sie stehen bei uns für die Menschen, ihre Architektur, deren Heilkunst, ihr Handwerk, ihre Kunst und Kultur sowie die Liebe untereinander.

Solch einen architektonischen Kreis zu bauen, ist der Wille des albanischen Volkes; einen gemeinsamen Weg zu gehen mit den Bürgern dieser Welt. Doch zunächst mit den Nachbarländern in Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit zu leben, im Balkan und der ganzen Welt.

- - -

My bear: painted with golden, blue and white cumulus clouds as a symbol of the Albanian people's love for their fellow people; crowned with deeds from our times: "Mother Teresa - she shows us the right way!"

The Illyrians, the ancestors of the Albanians, invented the wheel approximately 5300 years ago. I used the original Illyrian-Albanian idea of the architectural circle in its concrete and abstract meaning. Such a circle should be "built" in any capital. The rays radiating from the circle always have a similar significance: They stand for the people, their architecture, their art of healing, their craft, their art and culture and their love for each other.

To build such an architectural circle is what the Albanian people want to do; to walk on a common path with the citizens of this world. But first of all to live in freedom, equality and fraternity with their neighbouring countries, in the Balkans and the entire world.

 
 

© 2017 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Dr. Klaus Herlitz und Eva Herlitz

Sitemap
Impressum