Start / Classic Buddy Bears / Buddy Bear Events / Olympiastadion Berlin Buddy Bär
Facebook Logo

Feierliche Enthüllung des Olympiastadion Buddy Bären

Im Olympiastadion Berlin ist ein Buddy Bär eingezogen. Seit dem 2. Juli 2008 ist er am Osttor für die Besucher aus aller Welt zu sehen. In einer feierlichen Enthüllung wurde der von der renommierten Künstlerin Christine Haberstock gestaltete Olympiastadion Berlin Buddy Bär den geladen Gästen und Pressevertretern präsentiert.

Buddy Bär im Olympiastadion berlin

Fotostrecke (5 Bilder) starten. Klicken Sie auf ein Bild.

Der Bär weist mit vielfachen Symbolen auf die Architektur, Bedeutung und Funktion des Olympiastadions Berlin hin:

Im Zentrum steht das Olympiastadion Berlin selbst mit dem charakteristischen Dach, dem Wahrzeichen des Stadions, das über der Multifunktionsarena schwebt, der in seiner blauen Farbe außergewöhnlichen Tartanbahn und dem grün-weißen Fußballfeld.

Die weiteren Funktionen des Olympiastadions, etwa als Open-Air-Platz für Rockkonzerte, werden durch die Elektrogitarre auf dem rechten Arm des Bären, das berühmte Feuerwerk „Pyronale“ in floresker Form auf dem linken Arm jeweils ausgedrückt.
Das solide erneuerte Fundament wird durch die Podbielski–Eiche und den Fußballschuh dargestellt.

Das Politisch belastete, jedoch eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte des Olympiastadions, findet sich auf dem Rücken des Bären wieder. Unter von Siegeslorbeer gekrönten olympischen Ringen springt der große Jesse Owens als goldener Sieger über irdisches Publikum und das durch eine Sonne versinnbildlichte Universum.

 
 

© 2017 Buddy Bär Berlin GmbH
Eine Initiative von Dr. Klaus Herlitz und Eva Herlitz

Sitemap
Impressum