Start / Press

Press

27.03.2012 / Presse

Bären in Indien

Wowereit mit 143 Bären in Neu Delhi

Berlins Regierender Klaus Wowereit (SPD) hat in Indien eine Ausstellung mit Buddy-Bären eröffnet.

Berliner Bären auf Abwegen: Klaus Wowereit hat die bunten Buddy-Bären aus der deutschen Hauptstadt jetzt bis nach Indien gebracht. Auf einem Platz im Zentrum von Neu Delhi eröffnete er eine Ausstellung mit 143 lebensgroßen und bunt bemalten Bärenskulpturen. „Die Bären sind Berlins sympathischste Botschafter“, sagte Wowereit. Mit Hilfe der „United Buddy Bears“ reiche Berlin Menschen in aller Welt die Hand.
Die Skulpturen sind dem Berliner Wappentier nachempfunden und gleichzeitig Werbeträger für das Kinderhilfswerk Unicef. Jeder der 143 Bären steht für ein Land, das von den Vereinten Nationen anerkannt ist. Seit 2002 wurden sie in mehr als 20 Städten rund um den Globus gezeigt. Damit konnten auch rund zwei Millionen Euro an Spenden für Kinder gesammelt werden.
Wowereit ist seit Samstag in Indien. Er wird von einer Wirtschaftsdelegation begleitet. Die Reise endet am Donnerstag.


http://www.bz-berlin.de/klaus-wowereit/wowereit-mit-143-baeren-in-neu-delhi-article1422841.html

 

От: B Z